Home

Willkommen bei den Umweltalumni!

Expertengespräch

Ist weniger mehr? Mit Herrn Mathias Binswanger, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz, werden wir uns über Wachstum, Glück und Suffizienz in der modernen Wirtschaft austauschen.
Zeit & Ort: Di., 11. Oktober 2016, 18:15 im ETH Gebäude CHN, Raum E 42
Mehr Infos & Anmeldung: -> umweltalumni.ch/veranstaltungen oder -> myalumni.ch/events
5.9.2016

Umweltalumni-Weiterbildungen: Anmeldung offen!

Die Anmeldung für den Projektmanagement-Kurs am 1. Oktober ist nun offen! Bitte meldet Euch so bald als möglich, spätestens am Donnerstag, 8. September, auf der ETH-Plattform an. Dort findet Ihr auch die detaillierte Beschreibung:
-> umweltalumni.ch/veranstaltungen oder -> myalumni.ch/events.

Morgen (9 - 12 Uhr, max. 12 P.)
Risikomanagement in Projekten.
Vorwissen: Erfahrung mit Projekten (Mitarbeiter oder Leiter) ist Voraussetzung.

Nachmittag (13.30 - ca. 16.30, max. 15 P.)
Best Practice Projektmanagement
Vorwissen: Keines.

Durchgeführt wird der Kurs von Antoinette Bühler, Projekt Direktorin IPMA Level A, von swisswolf consulting. Es ist möglich, nur einen Halbtag oder den ganzen Tag zu buchen.

Kosten Umweltalumni: 120 CHF für den ganzen Tag, 70 CHF für einen Halbtag.

Kinderbetreuung: Wenn jemand froh um eine Kinderbetreuung ist, bitte bei regula.keller(at)umweltalumni.ch melden mit Anzahl und Alter der Kinder und ob Ihr den Halbtag oder den ganzen Tag teilnehmt.

Anmeldefrist ist Donnerstag, 8. September. Bitte meldet Euch über die ETH Alumni Plattform an.
28.8.2016

TdB by Umweltalumni

Wir haben es wieder getan!! Einmal mehr wurde das TdB von den Umweltalumni organisiert! Spontan umdisponiert stellten wir den Kühlschrank und die Bar auf dem Dach des CHN auf. Petrus zog einen super Tag ein und so konnten wir einen lauschigen Sommerabend mit Knabberzeugs und, natürlich, Bier geniessen. Spontan schrieben wir einen Wettbewerb für coole Eventideen aus. Die Beste würden wir Umsetzen. Zahlreiche kreative Vorschläge, von einer Reise zum Mars bis zu einem Ausflug ins Schieferbergwerk in Elm, machten uns die Entscheidung nicht leichter. Am Schluss machte der Ausflug mit dem Schlauchboot in den Auenwald das Rennen. Er harrt zurzeit noch der Umsetzung. Wie immer sind es viele interessante und gute Gespräche mit angehenden Alumni. Natürlich ist es auch die Gelegenheit ehemalige Kommilitonen zu treffen und den neuesten Geschichten aus deren Leben zu folgen. Der Sonnenuntergang gab das Signal zum Aufbruch – zufrieden machten sich die Leute auf den Heimweg und sind das nächste Mal hoffentlich wieder dabei.
28.8.2016

Demnächst: Deep-Dive into Fairphone & Barista-Kurs

Ab sofort kann man sich für unsere beiden Mai-Anlässe anmelden:
- Du wolltest schon immer mehr über Fairphone erfahren? Am 4.5.16 gibt Bibi Bleekemolen persönlich Antworten auf deine Fragen.
- Du wolltest schon immer den perfekten Kaffee zubereiten? Am 28.5.16 lernst du das, beim Barista-Kurs in der Schaurösterei Aarwangen.
27.3.2016

Die MV 2016

+++
Die Anlässe 2016 stehen ganz im Zeichen unseres Jahresmottos «Kaffee Pause». Demnächst: der Barista Kurs.
+++
Der Umweltalumni+plus-Preis geht an «DeCo! Sustainable Farming». «DeCo!» ermöglicht Bauern in Ghana, Chemiedünger für den Ackerbau durch Bio-Dünger zu ersetzen. Die Idee: Biologische Siedlungsabfälle, aber auch solche aus der Landwirtschaft und Industrie, werden kompostiert und zu einem organischen Dünger verarbeitet welcher an die lokalen Bauern verkauft werden. Damit werden klimaschädliche Methanemissionen verhindert und gleichzeitig die Erträge der Bauern verbessert. Mithilfe des ua+ Preises werden u.a. zahlreiche Ausbildungsworkshops organisiert, um lokale Landwirte in der Verwendung von organischem Dünger zu schulen. Der hohe Nutzen für die Bodenqualität und den Ernteertrag wird dabei anhand von Demonstrationsfelder anschaulich erklärt. Mehr Info: -> www.deco-farming.com
+++
20.3.2016

Der Berufswandel

Zeit für eine Veränderung? Oder einfach nur interessiert, wie sich andere Umweltalumni beruflich geschlagen haben? - Umweltalumni erzählen aus ihrer beruflichen Tätigkeit und schauen zurück auf den Weg, der sie zu dieser Tätigkeit geführt hat. Beim anschliessenden Apéro bietet sich die Gelegenheit zum Austausch.
3.3.2016

WWF Fussabdruck Umfrage

Das Jahresmotto "KonsUmwelt" haben wir uns zum Anlass genommen, dem Umweltbewusstsein der Umweltalumni auf den Zahn zu fühlen. Die Umfrage ist abgeschlossen und ausgewertet: Wir liegen unter dem Schweizer Durchschnitt! (Schwein gehabt!) Weniger in die Ferien fliegen, etwas weniger Wohnfläche in Anspruch nehmen und mehr Ökostrom beziehen täten vielen unter uns gut. -> zur Auswertung
14.12.2015

Das Expertengespräch

Am Mittwoch, 2. Dezember 2015 gingen wir gemeinsam mit Frau Dr. Imri Seidl der Frage nach, ob Wachstum bei uns tatsächlich zwingend erforderlich ist, damit es der Wirtschaft gut geht.
14.11.2015

Die Berufseinstiegsveranstaltung

Am Mittwoch, 21. Oktober 2015 beantworteten unsere Referenten im ungezwungenen Rahmen Fragen rund um die Bewerbung, Anstellungsbedingungen und die besten Wege in verschiedene Branchen.
13.10.2015

Besuch bei der Gartenkooperative Ortoloco

Am Samstag, 4. Juli besuchten wir die Gartenkooperative Ortoloco im schönen Limmattal.
26.5.2015

Jubiläumsfest

Am Samstag, 13. Juni feierten wir mit Kind und Kegel das 15-jährige Bestehen der Umweltalumni in der Badi Tiefenbrunnen – untermalt von japanischer Trommelkunst von Taiko Zürich und Jazz'n Funk von Chameleon.
26.5.2015

Berufswandel

Am 23. April fand im HUB unsere Berufswandel-Veranstaltung statt.
29.3.2015

Die MV 2015

+++ Zum guten Heinrich räumt den Umweltalumni+plus-Preis ab +++ Improvisiert: Stück Holz macht Theater +++ Keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen: Alle wollen den neuen Vorstand +++ Tapetenwechsel: Datenbank migriert +++ Reichhaltig: Gaumenschmaus im Neumarkt +++ Enthüllt: Jahresthema KonsUmwelt +++ 15-Jahr-Jubiläum: Umweltalumni feiern ihr längstes Bestehen -> anmelden. +++
14.3.2015

Veranstaltungsrückblick: Ausflug in eine Parallelwelt

Was passiert, wenn einem die Kontrolle über das Leben entgleitet und man an den Rand der Gesellschaft driftet? Die beiden Stadtführer Ewald Furrer und Hans Peter Meier vom Verein Surprise nahmen die Umwelt-Alumni für einen Abend mit auf einen Ausflug in eine Parallelwelt mitten in Zürich.
-> Weiterlesen.
4.3.2015